Es sind zwei Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Blaubeeren zu sehen
Essen & Trinken,  Geschenkideen

DIY Cupcakes für jede Gelegenheit

Egal für welchen Anlass, selbstgemachte Cupcakes sind eine sehr süße und persönliche Geschenkidee! Schöne Papierförmchen, Früchte oder Verpackungen verpassen den DIY Cupcakes dann noch den letzten Schliff!

Beeren-Cupcakes

Selbstgemachter Cupcake mit weißem Topping und Beeren

Zutaten (für 14 Cupcakes)

Teig

125 g weiche Butter

125 g Zucker

2 Eier

125 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL Milch

 

Topping

300 g Mascarpone

80 g Zucker

4 EL Orangensaft

100 g Beeren

Außerdem braucht ihr 14 Papierförmchen, eine Backform und eine Spritztülle.

So funktioniert's

Die weiche Butter wird mit dem Zucker verrührt. Danach werden nach und nach Eier, Mehl, Backpulver und Milch unterghoben, bis ein glatter Teig entsteht. Der Teig wird auf die 14 Papierförmchen aufgeteilt und ca. 15-20 Minuten bei 180°C (Umluft) gebacken.

Für das Topping werden einfach Mascarpone, Zucker und Orangensaft zusammengemischt. Sobald die „Muffins“ abgekühlt sind, kann das Topping aufgetragen werden.

Die Cupcakes lassen sich perfekt mit Beeren verzieren und schmecken so noch besser!

Blueberry Cheesecake Cupcakes

Zutaten (für 14 Cupcakes)

Teig

1/2 TL Zimt

2 Eier

75 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

300 g Frischkäse

50 g Schmand

Topping

50 g Sahne

250 g Mascarpone

50 g Puderzucker

 

Außerdem braucht ihr 14 Papierförmchen, eine Backform und eine Spritztülle.

So funktioniert's

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Den recht flüssigen Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen in der Muffinform verteilen. Den Teig bei 150°C Umluft für etwa 20 Minuten backen.

Für der Topping muss die geschlagene Sahne mit Mascarpone und Puderzucker vermischt werden. Wer möchte kann auch einen Schuss Blaubeersaft hinzugeben, damit das Topping einen schönen blauen Farbton annimmt. 

Die Muffins abkühlen lassen und abschließend das Topping auftragen.

Cookie Dough Cupcakes

Drei Cookie DOugh Cupcakes in Silikonformen

Zutaten (für 16 Cupcakes)

Füllung
60 g Butter
6 EL brauner Zucker
135 g Mehl
70 g Milchmädchen
1/2 TL Vanillezucker

Teig
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
2 Eier
170 g Zucker
2 TL Vanillezucker
115 ml Öl (geschmacksneutral)
125 ml Milch

Topping
170 g Butter
125 g Frischkäse
170 g brauner Zucker
120 g Mehl
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
350 g Puderzucker

Außerdem braucht ihr 16 Förmchen (ich habe Silikonförmchen verwendet), eine Backform und eine Spritztülle.

So funktioniert's

Zuerst bereitet man die Füllung der Cupcakes vor. Hierzu wird die weiche Butter mit Zucker verrührt und daraufhin werden die restlichen Zutaten für die Füllung nacheinander untergehoben. Aus dem entstandenen Teig werden 16 kleine Kugeln geformt.

Als nächstes widmet man sich dem Teig. Mehl, Backpulver und Salz werden in einer Schüssel vermengt. In einer anderen Schüssel werden Eier, Zucker, Öl und Vanillezucker verrührt. Die Hälfte des Mehlgemisches wird gemeinsam mit der Hälfte der Milch (etwa 62 ml) zur zweiten Schlüssel hinzugegeben und vermischt. Dann wiederholt man das Ganze mit der zweiten Hälfte des Mehlgemisches und der Milch.

Die Förmchen werden nun etwa zur Hälfte mit dem Teig (wundert euch nicht, dass der Teig recht flüssig ist) gefüllt. Dann wird in jede Form eine der vorbereiteten Kugeln gegeben. Das Ganze wird im Ofen bei 175°C circa 15-17 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit kann man bereits das Topping vorbereiten. Hierzu werden alle Zutaten einfach vermischt, ist der Teig noch zu fest, kann etwas Milch untergemischt werden.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind kann das Topping aufgetragen werden und schon sind die Cookie Dough Cupcakes fertig!

Ich hoffe euch gefällt diese DIY Geschenkidee und ich wünsche euch viel Spaß beim Backen, Verschenken und Probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.