Wärmekissen als weihnachtliche Geschenkidee
Anlässe,  Geschenkideen,  Last Minute Geschenke,  Nähen,  Weihnachten

Hygge zu Weihnachten – Anleitung für DIY Wärmekissen

Hygge bedeutet gemütlich, geborgen, angenehm oder auch Trost spenden. Weihnachten ist der perfekte Anlass um ein bisschen Hygge zu verbreiten. Und was verbreitet Wohlbefinden und Wärme besser als ein DIY Wärmekissen?

Das Wärmekissen ist auch für Nähanfänger geeignet und ist innerhalb einer Stunde gemacht. Ich habe mich entschieden das Kissen mit Reis zu füllen, weil ich das sehr angenehm finde. Für den Bezug habe ich Frotteestoff verwendet, den ich vorher mit Avocado gefärbt habe. Wie das genau geht erfahrt ihr bei Wiebke liebt.

Das brauchst du für das DIY Wärmekissen

  • Frotteestoff (für das Außenkissen)
  • Baumwoll- oder Jerseystoff (für das Innenkissen)
  • Reis
  • Klettverschluss
  • Teebaumöl
  • evtl. Papier für das Etikett
  • meine Vorlage für das Etikett
Material für das DIY Wärmekissen

Anleitung für das DIY Wärmekissen

Als erstes schneidest du die beiden Stoffe zu. Für den Bezug des Wärmekissens schneidest du den Frotteestoff in zwei Rechtecke, die etwa 20 cm x 30 cm groß sind. Der andere Stoff für das Innenkissen muss auf zwei Rechtecke der Größe 18 cm x 28 cm zugeschnitten werden.

Bezug

Zunächst nähst du den Klettverschluss an den Frotteestoff. Dazu legst du die beiden Teile des Klettverschlusses jeweils an die untere Kante der beiden Frottee-Rechtecke und klemmst sie fest. Jetzt kannst du den Klettverschluss festnähen.

Klettverschluss wird an den Frotteestoff genäht

Nun legst du die beiden Stoffzuschnitte rechts auf rechts und nähst bis auf die Seite an dem der Klettverschluss ist alle Seiten knappkantig zusammen. Anschließend muss der Bezug nur noch durch den Klettverschluss gewendet werden.

Bezug für das DIY Wärmekissen

Innenkissen

Lege die beiden Stoffzuschnitte rechts auf rechts und nähe sie knappkantig zusammen. Lasse dabei eine kleine Öffnung von etwa 5 cm frei. Durch diese Öffnung wendest du jetzt das Innenkissen.

Innenkissen mit Wendeöffnung

Für ein Kissen der Größe 18 cm x 28 cm brauchst du etwa 850 g Reis. Du kannst die Menge des Reises natürlich auch nach Gefühl in das Innenkissen füllen. Ich habe zum Reis noch 5 Tropfen Teebaumöl gegeben. Dadurch bekommt das Kissen einen angenehmen Geruch. Der Reis kann jetzt durch die Öffnung ins Kissen gefüllt werden. Anschließend kannst du die Öffnung mit einem Zauberstich schließen oder mit der Nähmaschine vernähen.

Teebaumöl zum Reis geben

Am Schluss wird das Innenkissen in den Bezug gegeben und damit ist das DIY Wärmekissen auch schon fertig.

Das Kissen kann bei 600 Watt für etwa 90 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt werden. Für das besondere Etwas kannst du auch noch ein kleines Etikett mit den Gebrauchsanweisungen an das Geschenk hängen. Hier kannst du dir meine Vorlage kostenlos herunterladen.

DIY Wärmekissen

Ich hoffe dir gefällt das DIY Weihnachtsgeschenk und du hat viel Spaß beim Nähen und Verschenken!

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.