Eine Kürbissuppe im Vordergrund und dahinter ein geschnitzter Halloween Kürbis
Anlässe,  Geschenkideen,  Halloween

In 5 Schritten zum perfekten Halloween-Kürbis

Halloween steht vor der Tür und Halloween ist ohne Kürbis einfach nur halb so schön!

Egal ob ihr feiert oder einen gemütlichen Abend zuhause genießt, ein hübscher Halloween-Kürbis versüßt doch gleich die Laune.

Den Kürbis könnt ihr ganz individuell gestalten. Als großer Harry Potter Fan habe ich mich für ein Motiv von Harrys Brille inklusive Narbe entschieden. Ihr könnt euch natürlich für ein völlig anderes Motiv entscheiden, vielleicht für eine der typischen Kürbis Grimassen oder eine Fledermaus.

Das Allerbeste ist, dass man aus den Resten eine super leckere Kürbissuppe machen kann (das Rezept findet ihr ganz unten).

Geschnitzter Halloween Kürbis im Dunkeln

Das braucht ihr

    • Kürbis

    • verschiedene Messer

    • Löffel

    • Schüssel

    • Stift

    • evtl. Vorlage

Material zum Schnitzen des Halloween Kürbis

So funktioniert's

1. Deckel ausschneiden

  • Wenn ihr euch nicht zutraut den Deckel freihand auszuschneiden, könnt ihr den Kreis auch erst mit einem Stift markieren.
  • Dann setzt ihr das Messer schräg an und schnitzt den Kreis entlang. Ich musste insgesamt dreimal mit dem Messer rumgehen, bis der Deckel sich gelöst hat, also nicht verzweifeln!
  • Denkt daran das Loch groß genug zu machen, ihr müsst den kompletten Kürbis durch dieses Loch aushöhlen!

2. Aushöhlen

  • Ich muss gestehen dass ich mir das Aushöhlen des Kürbis etwas einfacher vorgestellt habe. Aber mit einer Kombination aus mit dem Messer lockern und mit dem Löffel scharben, habe ich es nach etwa einer halben Stunde geschafft den Kürbis auszuhöhlen.

  • Ich habe einen Speisekürbis gewählt (nicht diese großen hellorgangen Kürbisse, die meistens genommen werden), damit ich die „Reste“ zu einer Suppe verwerten kann, vielleicht lassen sich andere Kürbisse ja besser ausnehmen… Ich werde es nächstes Jahr ausprobieren und euch berichten!

3. Motiv aufmalen

  • Ihr könnt das Motiv natürlich auch freihand schnitzen, aber ich habe mich dafür entschieden das Motiv mit Filzstift auf den Kürbis zu zeichnen.

4. Motiv ausschneiden

  • Jetzt wird das aufgezeichnete Motiv mit einem kleineren Messer entlang der Linien hinausgeschnitten. Nehmt euch dabei genug Zeit und arbeitet sorgfältig, damit ihr nicht zu viel wegschneidet oder der Kürbis bricht.
Kürbis wird ausgeschnitten

5. Licht an!

  • Jetzt nur noch ein Teelicht an und Deckel drauf!

Kürbissuppe

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 500g Kürbis
  • 1 Schalotte
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 0,5 EL Curry
  • 50ml trockener Weißwein
  • 300ml Geflügelfond
  • 100ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 20g Crème fraîche
  • 1,5 EL geschlagene Sahne
  • evtl. Kürbiskerne & Kürbisöl

Zubereitung

  • Schalotten und Knoblauch würfeln, Kürbisfleisch entkernen und in Würfel schneiden
  • Schalotten und Knoblauch glasig dünsten, Kürbiswürfel hinzufügen und mit Curry bestäuben
  • Alles mit Weißwein ablöschen, dann Geflügelfond und Sahne hinzugeben
  • Ca. 10 Minuten köcheln lassen (bis der Kürbis weich ist), dabei mit Salz und Pfeffer würzen
  • Suppe pürieren
  • Nocheinmal aufkochen lassen, Crème fraîche und geschlagene Sahne unterrühren
  • Die Suppe könnt ihr anschließend mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbisöl servieren – Guten Appetit!

Ich hoffe euch gefällt diese DIY Idee und ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln! Happy Halloween!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.