Niedliche Ostertäschchen als Verpackung für Ostergeschenke selber nähen
Anlässe,  Geschenkideen,  Nähen,  Ostern

Ostergeschenke verpacken – Süße DIY Osterei-Täschchen

Es sind zwar noch ein paar Wochen hin, aber ich bin schon absolut im Oster-Fieber!
In den nächsten Wochen werde ich euch einige Ideen und Inspirationen zum Thema Ostergeschenke zeigen, heute möchte ich euch allerdings erstmal eine osterliche Verpackungsidee präsentieren.
Die niedlichen Täschchen in Form von Ostereiern eignen sich perfekt um kleinere Ostergeschenke, wie Süßigkeiten oder Schmuck nachhaltig zu verpacken.

Material

  • 2x Außenstoff 11,5 cm x 12 cm
  • 2x Innenstoff 11,5 cm x 12 cm
  • Reißverschluss
  • Stoffklammern / Stecknadeln
  • Schere
Material für die DIY Osterei-Täschchen

So funktioniert’s

  • Zuerst werden aus Außen- und Innenstoff je zwei Vierecke à 11,5 x 12 cm geschnitten.
  • Dann werden ein Viereck des Außenstoffes und ein Viereck des Innenstoffes aufeinandergelegt und diagonal zerschnitten.
Außen- und Innenstoff werden aufeinander gelegt und diagonal zerschnitten
  • Als nächstes müssen die neu entstandenen Stoffdreiecke am Reißverschluss befestigt werden.
  • Dazu wird der Außenstoff mit der langen Seite rechts auf rechts auf den Reißverschluss gesteckt. Der Innenstoff wird mit der rechen Seite nach oben deckungsgleich zum Außenstoff unter den Reißverschluss gelegt. Nun liegen Außenstoff und Innenstoff rechts auf rechts und sind nur vom Reißverschluss getrennt.
Außenstoff und Innenstoff werden am Reißverschluss befestigt
  • Das Ganze wird auf der anderen Seite des Reißverschlusses mit den anderen beiden Dreiecken wiederholt.
Auch auf der anderen Seite werden Außen- und Innenstoff am Reißverschluss befestigt
  • Jetzt kann der Stoff umgeklappt und gebügelt werden.
DIY Osterei-Täschchen: Außenstoff und Innenstoff sind am Reißverschluss angebracht
  • Als nächstes brauchen wir die beiden übrigen Stoffvierecke. Ganz unten liegt der viereckige Innenstoff mit der linken Seite nach oben. Darauf wird der viereckige Außenstoff mit der rechten Seite nach oben gelegt. Als letztes wird der Reißverschluss so daraufgelegt, das die Innenseite nach oben zeigt. So werden die Stoffschichten nun mit Klammern fixiert.
  • Wichtig: Der Reißverschluss sollte etwa bis zur Hälfte geöffnet sein, da das Täschchen gleich durch diese Öffnung gewendet wird.
  • Als nächstes wird die Form eines Ostereis auf den Stoff übertragen. Nun wird das Ei entlang dieser Markierung genäht.
  • Daraufhin wird der Stoff um die Naht herum abgeschnitten. Dabei sollte die Naht allerdings unversehrt bleiben.
  • Jetzt muss das Osterei nur noch gewendet und gebügelt werden.
Niedliche Ostertäschchen als Verpackung für Ostergeschenke selber nähen

Viel Spaß beim Nähen und Verschenken! Ich freue mich schon eure Kränze auf Instagram unter #meinlieblingsgeschenk zu bewundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.