Anlässe,  Geschenkideen,  Geschenkverpackung,  Nähen,  Ostern

Ostergeschenke verpacken: Süße DIY Osterei-Täschchen

Beim Ostergeschenke verpacken kann man seine Kreativität so richtig ausleben! Ich freue mich über hübsche Geschenkverpackungen mindestens genauso sehr, wie über die eigentlichen Geschenke… kennst du das Gefühl?

Deswegen versuche ich mir auch selbst immer besondere Mühe beim Verpacken von Geschenken zu machen.

Die Osterei-Täschchen sind praktisch Verpackung und Geschenk in einem, weil sie so niedlich aussehen und man sie auch später noch verwenden kann. Sie eignen sich perfekt, um kleinere Ostergeschenke, wie Süßigkeiten, Schmuck oder auch Geld nachhaltig zu verpacken.

Das brauchst du

  • 2x Außenstoff 11,5 cm x 12 cm
  • 2x Innenstoff 11,5 cm x 12 cm
  • Reißverschluss
  • Stoffklammern / Stecknadeln
  • Schere
Material für die DIY Osterei-Täschchen

So funktioniert’s

Zuerst schneidest du aus Außen- und Innenstoff je zwei Vierecke à 11,5 x 12 cm aus. Du hast jetzt also insgesamt vier Vierecke ausgeschnitten.

Dann werden ein Viereck des Außenstoffes und ein Viereck des Innenstoffes aufeinandergelegt und diagonal zerschnitten.

Außen- und Innenstoff werden aufeinander gelegt und diagonal zerschnitten

Als nächstes müssen die neu entstandenen Stoffdreiecke am Reißverschluss befestigt werden.

Dazu wird der Außenstoff mit der langen Seite rechts auf rechts auf den Reißverschluss gesteckt. Der Innenstoff wird mit der rechen Seite nach oben deckungsgleich zum Außenstoff unter den Reißverschluss gelegt. Nun liegen Außenstoff und Innenstoff rechts auf rechts und sind nur vom Reißverschluss getrennt.

Außenstoff und Innenstoff werden am Reißverschluss befestigt

Das Ganze wiederholst du jetzt auf der anderen Seite des Reißverschlusses mit den anderen beiden Dreiecken.

Auch auf der anderen Seite werden Außen- und Innenstoff am Reißverschluss befestigt

Dann kann der Stoff umgeklappt und gebügelt werden.

DIY Osterei-Täschchen: Außenstoff und Innenstoff sind am Reißverschluss angebracht

Als nächstes brauchst du die beiden übrigen Stoffvierecke. Der Reißverschluss mit den Stoffdreiecken und die Vierecke werden jetzt geschichtet. Ganz unten liegt der viereckige Innenstoff mit der linken Seite nach oben. Darauf wird der viereckige Außenstoff mit der rechten Seite nach oben gelegt. Als letztes wird der Reißverschluss so daraufgelegt, das die Innenseite nach oben zeigt. So werden die Stoffschichten nun mit Klammern fixiert.

Wichtig: Der Reißverschluss sollte etwa bis zur Hälfte geöffnet sein, da das Täschchen gleich durch diese Öffnung gewendet wird.

Dann malst du ein Ei auf den zusammengesteckten Stoff (siehe Foto). Nun wird das Ei entlang dieser Markierung genäht.

Daraufhin wird der Stoff um die Naht herum abgeschnitten. Achte darauf, dass die Naht unversehrt bleibt!

Als letztes muss das Osterei nur noch gewendet und gebügelt werden.

Fertig ist das kleine Osterei-Täschchen!

Niedliche Ostertäschchen als Verpackung für Ostergeschenke selber nähen

Hier findest du übrigens tolle Inspiration zum Thema Osterkarten und hier findest du kreative selbstgemachte Osternester.

Ich hoffe dir gefällt dir Idee und ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen und Verschenken!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.