DIY Geschenkidee: Wiederverwendbare Kosmetikpads
Anlässe,  Einzug,  Geschenkideen,  Last Minute Geschenke,  Muttertag,  Nähen,  Ostern,  Upcycling

Nachhaltig, günstig & kreativ: Wiederverwendbare Kosmetikpads als DIY Geschenk

Nachhaltigkeit. Ein Wort, an dem wir nicht mehr vorbeikommen. Überall hört man, dass Menschen nachhaltiger denken, handeln und leben sollten. Meiner Meinung nach völlig richtig!
Deshalb versuche ich mein Leben und vor allem auch meine Geschenkideen immer nachhaltiger zu gestalten. Durch Geschenke kann man diesen Nachhaltigkeitsgedanken nämlich auf eine liebenswerte Art und Weise weitergeben und anderen Menschen helfen ihre Routine leicht zu verändern. Denn auch kleine Änderungen im Alltag, wie z.B. wiederverwendbare Kosmetikpads anstelle von Wattepads in Plastikverpackung zu verwenden, sind ein guter Anfang und machen einen Unterschied!

Aus diesem Grund halte ich wiederverwendbare Kosmetikpads für eine hervorragende und sehr kreative DIY Geschenkidee. Die Kosmetikpads sind darüber hinaus nicht nur nachhaltig, sondern auch günstig und schnell gemacht. Bunte Stoffreste eignen sich besonders gut für die Rückseite der Pads und geben ihnen so einen individuellen Touch für jeden Anlass.

DAS BRAUCHT IHR

  • Frottestoff (auch: Reste aus alten Handtüchern oder Lappen)
  • Stoffreste
  • Schablone (Durchmesser ca. 8cm)
  • Schere
  • Nadel und Faden
  • optional: Nähmaschine

SO FUNKTIONIERT'S

Wiederverwendbare Kosmetikpads in 3 Schritten

  1. Mit Hilfe der Schablone (einfacher Kreis mit einem Durchmesser von ca. 8 cm) schneidest du beliebig viele Kreise aus den Stoffresten und dem Frotteestoff zu.
  2. Je ein Kreis aus Frotteestoff und ein Kreis aus dem farbigen Stoff werden rechts auf rechts zusammengenäht. Dabei musst du eine kleine Wendeöffnung frei lassen.
  3. Jetzt wendest du die Pads und nähst die Wendeöffnung mit einem Zauberstich zu.

Schon hast du nachhaltige und wiederverwendbare Kosmetikpads selbst gemacht! Richtig gutes Gefühl, oder?

Für noch mehr Nachhaltigkeit können die Pads in Altglas, wie z.B. leeren Dip-Gläsern, verstaut und verschenkt werden. Die Gläser können abschließend mit Farbe (z.B. Permanent-Spray*), Bändern und einem Label aufgehübscht werden. 

Ich habe mehrere unterschiedliche Farbkombinationen an Kosmetikpads zusammengestellt und die Gläser jeweils mit einem farblich passenden, selbstklebenden Spitzenband* und einem Label* versehen.

Ich habe ein paar für mich behalten und den Rest an Familie und Freunde verschenkt. Für wen würdest du die Pads machen?

Hoffentlich konnte ich dir ein bisschen Inspiration mit auf den Weg geben!
Viel Spaß beim Nähen – Ich hoffe ich kann dein Endergebnis unter dem Hashtag #meinlieblingsgeschenk auf Instagram bewundern!

*Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.